Lochkartentechnik

77 - IBM Handlocher 011 - Das Kultgerät der Lochkartentechnik -
77 - IBM Handlocher 011
78 - IBM Sprungschienen für den Handlocher 011 -
81 - Handfeile für Sprungschinen für den IBM Handlocher 011
80 - BRADY - Korrekturkleber für Lochkarten
250 - BULL - Handlocher für Lochkarten
250 - BULL - Handlocher mit mechanischer Funktion
370 - JUKI Lochkarten-Locher 1300
154 - IBM - aus einer Sortiermaschine 082 eine Sortierschiene
51 - IBM Abfühlbürste - in allen Lochkartenmaschinen Tabelliermaschinen - Dopplern - Mischern - Lochschriftübersetzern
052 - IBM Steuerbürsten aus dem Doppler 513
45 - IBM Steuerapparat aus der Tabelliermaschine 421
46 - RFT Steuerapparat
47 - IBM Steuerapparat mit Spule für Dauerhalt
50 - HONEYWELL - Kontaktschalter
49 - Platinen aus der 1. Generation

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123webseite.de
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...

HEIDEMO | Antwort 11.02.2019 15.17

Hallo Herr Klinge!
können Sie mir sagen, wie viele IBM Lochkarten in einem Karton enthalten waren? Vielen Dank!

Wilhelm Klinge 12.02.2019 10.30

Hallo HEIDEMO,
in einem Lochkarten-Karton sind 2000 Lochkarten. In einem Umkarton sind 5 Kartons also 10.000 Lochkarten.
MfG Wilhelm Klinge

Rainer Koch | Antwort 05.08.2016 10.56

Hallo Herr Klinge,

interessant in Ihrem Museum zu stöbern. Ich kann mich noch sehr gut an die Messen in Celle erinnern.

Gruß

Rainer Koch

Roland Winter | Antwort 28.05.2015 20.30

Die Seite ist sehr interessant, vor allen für diejenigen, die diese Technik noch aus eigener Anwendung kennen.

Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

08.01 | 02:29

Welche Drehzahlen, Zugriffszeiten und Übertragungsraten hatten die abgebildeten Platten (flache Wechselplatten a ca. 1,5 bis 3 MB, Wechseltürme a ca. 200 MB)?

...
08.12 | 18:41

Hallo Herr Klinge, das war eine spontane Wortschöpfung von mir, für die Schalttafel. Kontaktdaten kann ich gerne mailen.
mfg H.Stummer

...
04.11 | 10:02

Hallo Herr Stummer,Es freut mich das Ihnen mein DV Museum gefällt. Ich kannte das Wort "Verdrahungsprogrammierung" bisher nicht. Richtig war damals Schalttafel.

...
02.11 | 16:18

Tolle Seite. Das DV Museum gefällt sehr.
Die Geschichte mit der Verdrahtungsprogrammierung kannte ich so nicht.
Werde ich weiterempfehlen.

...
Ihnen gefällt diese Seite